Kleidertausch / Lesung / Konzert

Samstag, 29. Oktober 2016 – 16:00

Drei Veranstaltungen an einem Tag: die Garderobe ausmustern und auffrischen, ein Straßenkünstler liest aus seinem Buch und singt das eine oder andere Stück dazu und zu guter letzt eine musikalische Darbietung „in the style of artists like Neil Young, John Frusciante or Johnny Cash“ …kulturelle Vielfalt in der Alten Schule.

 

Alte Schule Disco

Samstag, 1. Oktober 2016 – 21:00

Nach einer ausgedehnten Pause, in der wir viele andere Sachen gemacht haben, wollen wir mal wieder ordentlich abtanzen in der Alten Schule Gutau!
Diesmal wird uns DJ Heinz den Beat liefern. (BalkanBeat…Funk uvm.)
Wir freuen und auf regen Besuch und einen bewegten Abend.

Alte Schule Disco „race to the bottom“

Samstag, 5. Maerz 2016 – 21:00

Am 5. März wird wieder abgetanzt!
Charly Coyote macht uns Feuer unter dem Hintern …und los gehts!

Latin Dance House World Funky Jazz

Eintritt: 5€
ab 21 Uhr

VORHER: 19 Uhr OTELO-DenkBar

Wir freuen uns auf spannende Gedanken und Ideen
und auf einen kräftig bewegten Abend.

 

Neujahrs-Eintanzerei

Samstag, 2. Januar 2016 – 20:30

Wir haben vor, im Jahr 2016 jedes Monat eine Abtanzerei zu veranstalten. Einige Leute haben gemeint, daß es toll wäre, wenn wir das an einem fixen Tag machen würden. Wir versuchen es und haben uns den ERSTEN SAMSTAG im Monat ausgesucht.
Der erste Samstag im Jänner 2016 ist der 2.1. und weil wir coole Hund‘ sind, findet da die Neujahrs-Eintanzerei statt… etwas Bewegung nach den ganzen Feiertagen tut sicherlich gut! Und das neue Jahr mit Tanz zu begrüßen ist auch nicht die schlechteste Idee. Na dann, lasst uns die Hufe schwingen! Diesmal zu Musik von DJane Simone und DJ Didi.

ALTE SCHULE DISCO

Samstag, 12. Dezember 2015 – 20:30

Es darf wieder getanzt werden, auf dass die Schweißperlen weihnachtlich glitzernd fliegen…
Auch diesmal heizt uns DJini Godez mit ihrer Musikmischung ein, mal sehen, wo es sie hinswingt.
Eintritt 5 Euro

p.s.: wir wollen im Jahr 2016 jedes Monat einen Tanzabend zum Austoben veranstalten. Das wird voraussichtlich immer an einem Wochenende am Anfang des Monats sein.
Kommt und bewegt euch!

 

Fest für Didi

Freitag, 20. November 2015 – 20:00

Wir wollen gemeinsam unserem Freund Didi gedenken.
Freitag, 20.11.2015 ab 20 Uhr

Bitte leitet die Einladung an alle Freunde von Didi weiter!
Getränke werden vom Kulturverein verkauf.
Kulinarische Beiträge fürs gemeinsame Bufet erwünscht.

@Musiker:
Wer einen musikalischen Beitrag machen möchte,
bitte zwecks grober Koordinierung bis 15.11. mail an mansei@tele2.at

[PA ist vorhanden, Instrumente, Mics und Kabel bis zum Mulitcore bitte mitbringen.
Fixe Gruppen (Köter, Goethe groovt, ..?..) + open stage]

Infos:
mansei@tele2.at

Eintritt frei.

 

Double Jazz

Donnerstag, 5. November 2015 – 20:15

Nach längerer Jazz-Pause in der Alten Schule Gutau jetzt plötzlich ein Doppelkonzert: am Donnerstag, 5.11.2015 hintereinander die zwei Duos Schuberth/Novák und Gredler/Greiderer, und danach alle vier „in session“.
Akkordeon und Geige sind die Instrumente von Paul Schuberth und Tomáš
Novák, und beide sind vielbeschäftigt und virtuos gleichermaßen. Der gebürtige Prager Novák zieht immer wieder in Richtung gesungenes Lied, aber dann bewegen er und der Steyrer Schuberth sich schon wieder mit Höchstgeschwindigkeit durch Tonarten, Rhythmen und musikalische Figuren.
Hubert Gredler und Thomas Greiderer spielen Piano und Saxophon und arbeiten seit Jahren zusammen, neben anderen Projekten. Dabei entstand eine Reihe von Eigenkompositionen, die sie im Konzert häufig mit klassischen Standards gefühlvoll mischen. Bei diesem Duo singt fallweise Hubert Gredler, und auch dieses – aus Tirol gebürtige – Duo wurde in der österreichischen Musiklandschaft an diversen Ausbildungsstätten sozialisiert. Weitere Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden zu entdecken sein beim ersten Zusammenspiel der vier Musiker gegen Ende des Abends in der Alten Schule Gutau: session!

Eintritt: 10 € oder „a guade Stund“

Wir sind überzeugt: man kann sich auch an Donnerstagen gute Musik anhören!
Donnerstag, 5.11.2015, 20:15
Herzlich willkommen.

 

ALTE SCHULE DISCO

Freitag, 11. September 2015 – 20:30

Am 11.9.2015 kann in der Alten Schule ab 20:30 so richtig abgetanzt werden.
DJini Godez wird uns mit ihrer vielseitigen Musiksammlung ordentlich einheizen.
Von wildestem Schmus, über Soul-Ladys und Funk, karibische Rhythmen, Reggae… bis hin zu coolem Rap legt sie immer das auf, was ihr Publikum in Schwung hält…
Die Frau kann das!
Und alle anderen?
…TANZEN, TANZEN, TANZEN!

Merken

Hobotones

Samstag, 22. August 2015 – 20:30

Konzert Hobotones

Seit 2004 arbeiten sich die Hobotones unter der Leitung von Herrn Rogl quer durch die Musiklandschaft. Unbeeindruckt davon, wo der Zug gerade hält, werden von vier Musikern vielerlei Instrumente und Musikrichtungen zu einem Reiseprogramm kombiniert, das irgendwo zwischen Balkan Beat, Irish Folk, Cowboy Junk und Funk-Pop verläuft. Selbstironie, Sinnfragen und völkerverbindende Surrealität führen durch die bunte Mixtur in tanzbarem Tempo und bringen den Laden so richtig in Fahrt!

Besetzung:

Herr Rogl: Banjo, Mundharmonika, Slide-Gitarre, Bouzouki, Gesang
Mister Oldyard: Gitarre, Akkordeon, Gesang
Don Manfredo: Percussion, Querflöte, Gesang
Snowshoe Pink: Bass, Bodhran, Moderation

www.hobotones.com

 

Bernhard Schnur und Band, vorher Bildvortrag von Franz Landl

Freitag, 29. Mai 2015 – 19:0023:59

ERWEITERUNG des Abendprogrammes:

am Freitag, 29.5.2015 ab 19:00

Bildvortrag von Franz Landl über das „Chinko Project“
im Osten der Zentralafrikanischen Republik.

In einem unbesiedelten Gebiet größer als Oberösterreich
wird ein Ausbildung und Verwaltungszentrum für einen Naturpark errichtet. Obwohl diese Region aus Waldsavanne und Regenwald hauptsächlich unbewohnt ist, hat auch dort der Mensch viele Tierarten unter straken Druck gebracht – insbesondere die Elefanten. Durch das Naturschutz Projekt sollen die vor der Profitgier von Wilderern und Elfenbeinjägern bedrohten Tiere geschützt werden. Franz Landl war von Dezember bis März als ehrenamtlicher Bauleiter für das „Chinko Projekt“ tätig. Er berichtet über das Naturschutz Projekt und die schwierigen Umstände bei der Umsetzung des Bauvorhabens – weit abseits der nächsten Stadt.

Im Anschluss, 20:30

BERNHARD SCHNUR
Sänger, Gitarrist und Komponist des ehemaligen Wiener Pop Trios „Snakkerdu Densk“.
Bernhard Schnur begann 2006 Solo Konzerte zu spielen.
Seither entwickelt er seinen außergewöhnlichen Stil weiter:
Emotionale, melodiöse, rhythmisch betonte Songs, gesungen mit großer stimmlicher Bandbreite
treffen auf eine improvisierte selbst ironische Performance.
Konzerte in Österreich, Irland, Schweiz, Tschecheien, Slowakei, Serbien, Italien.
Tonträger: „Avril“ (2008) und „Yol“ (2012) und die in Dublin aufgenommene Single
„Decisions Based on Trial and Error“(2014).
Seit 2011 tritt er auch mit dem fünfköpfigen Ensemble Bernhard Schnur und Band auf.

Bernhard Schnur: Gesang, Gitarre
Elise Mory: Orgel
Oliver Stotz: Gitarre, Akkordeon
Romeo Bissuti: Bass
Günther Castanetti: Schlagzeug

Bernhard Schnur „Stanica“
https://www.youtube.com/watch?v=PX6XQzFrpPA

Glen Hansard und Bernhard Schnur „The One I Love“
https://www.youtube.com/watch?v=6BCw3PF9myA

Bernhard Schnur und Band
http://okto.tv/butterbrot/13629/20141204

www.bernhardschnur.net

DANN: DJ Pilota Pirxa