KONZERTE: LISTEN TO LEENA (SOLO) & KID BE KID

Am Freitag, 22.September 2017 ist wiedermal Herbstbeginn und
ab 20 Uhr ein  Konzert von zwei ausserordentlichen Musikerinnen.
Eintritt 10 € oder a guade Stund.

LISTEN TO LEENA (SOLO)
Die Songs der in Wien lebenden Sängerin Lucia Leena entstehen aus einem feinen Sensorium für Klänge und dem Wunsch das Leben in Worte zu fassen. Es ist kontrastreiche Popmusik, mutig und berührend. Nach Veröffentlichung des Debut Albums White Elephantswagt sich die Songwriterin mit Gitarre aus der Klangarchitektur ihrer Band hervor und spielt erstmals solo. Lucia Leena: Vocals, Guitar, Synth

https://www.youtube.com/watch?v=8MIb7uLyZNM
www.listentoleena.com

KID BE KID
Was nach dreien klingt, ist doch nur eine. Zur gleichen Zeit singt, beatboxed und spielt die Künstlerin am Klavier und vereint so die Verspieltheit der Ebenen Rhythmus, Text, Stimme, Harmonik, Melodie und Dynamik in einer Musikerin. Ihre Songs leben von Offenheit und Spontanität, von Ruhe und Kraft, von Poesie und Minimalismus.

https://www.youtube.com/watch?v=DHAQYJB7M24
https://www.facebook.com/kidbekidmusic/

Merken

Merken

Merken

Konzert „The Köter“ und Kleidertausch

Liebe kulturinteressierte Leute,
am Freitag, 30.6.2017 ist wieder was los in der Alten Schule Gutau:

ab 18 Uhr Kleidertausch im Cafè (…du bringst was und nimmst was…)

ab 20:30 spielen „The Köter“ im Saal (…12 € oder 1 GS Eintritt…)

für alle, die sie noch nicht kennen: höchste Zeit, für alle, die sie schon kennen: fast ein Pflichttermin!
https://myspace.com/thekoeter/music/songs

Mit besten Grüßen, hoffentlich bis bald,
eure kulturelle Nahversorgerin: die Alte Schule,
das musikalische Wohnzimmer im Mühlviertel.

Konzert „Urbandesertcabaret“ + Matthias Eglseer, Vorband: Trash Charmant

Musik aus der kalifornischen Wüste in der Alten Schule

 

 

 

 

 

urbandesertcabaret ist Joe City Garcia: Einwohner von Joshua Tree, Singer/Songwriter, Gitarrist, Mundharmonikaspieler. Seine Musik atmet die Weite des Südwestens der USA, dabei schöpft er aus seiner vielfältigen musikalischen Vergangenheit in Tex-Mex, Folk, Punkrock etc. (www.urbandesertcabaret.com)
Beim Konzert in Gutau unterstützt ihn Matthias Eglseer am Schlagzeug – er hat Joe auf einer USA-Reise kennengelernt. Im Mühlviertel kennt man ihn als Schlagzeuger bei Grant Skylar Hayden oder der Musikgenossenschaft.

Vorband sind Trash Charmant – aus Erfahrung können wir sagen, dass Nik und Agnes von Auftritt zu Auftritt charmanter werden. Und nach urbandesertcabaret legt uns Dj FM stimmig auf.

Let the tumbleweed roll!

Freitag, 2. Juni, ab 20:45.
Alte Schule Gutau
St.Leonharderstr. 4
4293 Gutau
www.alteschule-gutau.at

Merken

Merken

Merken

Merken

Improtheaterwokshop-Gehversuche und DISCO

Am Samstag, 22.4.17 um 20 Uhr
werden die übermutigen Teilnehmer/innen des Improtheater-workshops in der Alten Schule ihre ersten Gehversuche vor Publikum machen… gaaaanz großes Theater! Mit Pause.
Dann, ab ca. 21:30 wird uns DJ Coyote noch tanzbare Musik einschalten:
DISCO

AAAACHTUNG: PLANÄNDERUNG!

Am 11.3. ist DISCO statt Konzert!
Ab 21 Uhr mit Miss Andaka!

Liebe Ältere und jüngere Schüler/innen,
Das geplante Konzert von „He was a she“ findet nicht statt, weil jemand von der Band ausgefallen ist und sie nicht so schnell Ersatz finden können… eh klar! Aber schon schade.
AAABER:
Wir haben einen tollen Ersatz finden können (DANKE!)
und dürfen uns auf eine fetzige Auflegerei von
Miss Andaka freuen!
Abtanzen in gemütlicher old-school-Wohnzimmer-Club-Atmosphäre.
Eintritt 6€. Oder 1 GS für 2.

Zeugfärberei

Wir färben, drucken und nähen in der Alten Schule im Erdgeschoß.
Das nennen wir die Zeugfärberei:

Jeden letzten Sonntag im Monat haben wir von 11-18 Uhr offene Experimentalwerkstatt, unser Oteloformat in der Zeugfärberei. Da kann jede/r für freiwillige Spenden nach herzenslust dem Färben oder Drucken experimentell näherkommen.

www.zeugfaerberei.at

Die Zeugfärberei ist ein Projekt des Kulturvereins Alte Schule Gutau – seit 2014!

Merken

He was a she +++ ABGESAGT ***

 

++++++++++++++++++++++
ABGESAGT , stattdessen:
DISCO mit Miss Andaka!
*************************

Liebe ältere und jüngere SchülerInnen,
am Samstag, 11.3.2017 ab 20 Uhr
haben wir die wiener Band
He was a she
in der Alten Schule Gutau zu Gast.

Eintritt 10 € oder 1 GS.
Wir würden uns über zahlreiches Erscheinen eurerseits freuen!
Mfg, Janina.

He was a she
Ist eine vierköpfige Band aus Wien, die sich 2010 formiert hat. Früher unter dem Namen “Phantom Power48v” bekannt, hat sich die Band durch einige Wiener Clubs und Szenelokale gespielt. Ein Relaunch 2015/16 brachte einen neuen Titel und das Album “Marital Affairs” heraus, das hingebungsvolle Stimmungen, akkurate beatlastige Tanztracks und folkverliebte Trance bringt. Eine Kochanleitung in Form des Musikvideos zum track “Kind” präsentieren sie mit Slapstick und trashiger Selbstironie.

Judith Wiesbauer-Klieber; Tasteninstrumente/Songwriting/Vocals
Ursula Röck; Accordeon/Vocals
Martin Wiesbauer; Gitarre/Songwriting/Vocals
Elke Bitter; Vocals/Songwriting/Drums

http://www.hewasashe.com/

Merken

Forumtheater: Fremd ist der Fremde nur in der Fremde

Freitag, 27. Januar 2017 – 19:30

Forumtheater in der alten schule gutau

Wie kann Integration von Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern gelingen? Wie können Distanzen zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturkreise überwunden werden? Was muss geschehen, dass wir Fremdheit und Vorurteile hinter uns lassen und stattdessen dem gegenseitigen Vertrauen und dem freundschaftlichen Miteinander eine Chance geben? Mit diesen Fragen beschäftigte sich in einem mehrmonatigen Probenprozess eine engagierte Gruppe, bestehend aus einheimischen BürgerInnen (Jugendliche und Erwachsene) und AsylwerberInnen. Durch die Anwendung der kreativen Methoden des FORUMTHEATERs, die sich vor allem auf die theatralische Improvisation stützen, wurden Szenen erarbeitet, die im Lebenszusammenhang der Mitwirkenden und unserer gegenwärtigen Gesellschaft stehen. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden bei dieser Veranstaltung im öffentlichen Forum gezeigt. Entsprechend der offenen und demokratischen Form des FORUMTHEATERs werden Probleme und Konflikte, die in den Geschichten aufgezeigt werden, gemeinsam mit dem Publikum gelöst.
Projektleitung. Jürgen Heib