Konzert Paul Plut

 

Liebe ältere und jüngere Schüler/innen des Lebens,

passend zur Jahreszeit und überhaupt, beschäftigen wir uns mit der Vergänglichkeit. Dafür haben wir, in Kooperation mit dem Freien Radio Freistadt, Paul Plut mit Kontrabassistin Marie Pfeifft für ein Sitz-und-Zuhör-Konzert eingeladen. (Bei Bedarf darf natürlich IMMER getanzt werden! Wir werden nur einen Teil des Saales mit Sesseln besetzen)

Freitag, 16.3.2018, 20:15, Alte Schule Gutau, St.Leonharderstr.4, 4293

Paul Plut eröffnet seine Solokarriere – mit Liedern vom Ende. Auf seinem Album-Debüt präsentiert der Steirer düsteren Dialekt-Gospel zwischen Fliegen und Fallen, Stillstand und Ekstase, Tanz und Tod.
Mit seiner Deutschpop-Band VIECH und der Bluesrock-Formation MARTA hat sich Plut in der österreichischen und süddeutschen Musiklandschaft schon über mehrere Jahre verdient gemacht. Im Alleingang zelebriert er Reduktion und überrascht mit großer Intimität. Der ersten Single-Auskopplung LÄRCHE im November 2016 folgten mehr als 25, großteils ausverkaufte Konzerte. Nun legt Plut nach: Insgesamt zehn LIEDER VOM TANZEN UND STERBEN bilden den finsteren Reigen, der stetig in den Abgrund führt.

https://paulplut.bandcamp.com/

Jedes Ende ist auch ein Anfang.

Nach dem Konzert wird uns DJ RisaMasala (female:pressure) wieder ins Reich der Lebenden zurückholen und hoffentlich zum Tanzen bewegen…

Mehr oder weniger heimlich werden wir nebenbei den Geburtstag vom Freien Radio Freistadt feiern.

Wir freuen uns auf einen spannenden, einwändigen, sinnlichen, lustigen und schönen Abend und würden uns noch mehr freuen, wenn wir die Freude mit vielen Freunden teilen können!

Schön, daß wir lebendig sind, nicht wahr?
Mit freundlichen Grüßen,
Janina Wegscheider.

Konzert: INDIAN AIR

 

Liebe Kulturinteressenten,

wir dürfen euch wieder mal einen ganz exquisiten Ohrenschmaus anbieten: ein Crossover von indischer und europäischer Musik. Ein Sitz-und-Zuhör-Konzert.

Am Samstag, 20.1.2018, ab 20:15 in der Alten Schule Gutau.

Mit dem Trio „Indian Air“, mixt Klaus Falschlunger, der österreichische Virtuose auf der indischen Sitar, gemeinsam mit Clemens Rofner am Kontrabass und dem Percussionisten Tobias Steinberger traditionelle indische Musik mit modernem Jazz, Folk und Pop.

Eine faszinierende Mischung exotischer und wohlbekannter Klänge – mitreißend, jazzig, raffiniert. Eine würziges, schräges Konglomerat unterschiedlicher Stile – und dabei immer ein bereicherndes Klangerlebnis.

Line up:
Clemens Rofner (kontrabass),
Tobias Steinberger (perc),
Klaus Falschlunger (sitar)

Hörprobe 1     Hörprobe 2

Eintritt: 14€, ermäßigt: 11€

 

WeihnachtsDISCO

Liebe ältere und jüngere Schüler/innen,

Am Freitag, 22.12.2017 darf wieder ab 21 Uhr kräftig getanzt werden.
Für die erlesene Tanz-Musik sorgen Djini Godez und DJ Andryx, die sich sicherlich mächtig ins Zeug legen werden!
Wir wünschen uns viele bewegungsfreudige Besucher/innen und euch frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
Liebe Grüße,
Janina.

p.s. Vorankündigung: am Samstag, 20.1.2018 haben wir ein tolles, leises Konzert in der Alten Schule.
Klaus Falschlunger (der tiroler Sitarkönig) mit seiner Worldmusic-Formation „Indian Air“ ist zu Gast bei uns… ich werde noch genaueres ausschicken.

KONZERTE: LISTEN TO LEENA (SOLO) & KID BE KID

Am Freitag, 22.September 2017 ist wiedermal Herbstbeginn und
ab 20 Uhr ein  Konzert von zwei ausserordentlichen Musikerinnen.
Eintritt 10 € oder a guade Stund.

LISTEN TO LEENA (SOLO)
Die Songs der in Wien lebenden Sängerin Lucia Leena entstehen aus einem feinen Sensorium für Klänge und dem Wunsch das Leben in Worte zu fassen. Es ist kontrastreiche Popmusik, mutig und berührend. Nach Veröffentlichung des Debut Albums White Elephantswagt sich die Songwriterin mit Gitarre aus der Klangarchitektur ihrer Band hervor und spielt erstmals solo. Lucia Leena: Vocals, Guitar, Synth

https://www.youtube.com/watch?v=8MIb7uLyZNM
www.listentoleena.com

KID BE KID
Was nach dreien klingt, ist doch nur eine. Zur gleichen Zeit singt, beatboxed und spielt die Künstlerin am Klavier und vereint so die Verspieltheit der Ebenen Rhythmus, Text, Stimme, Harmonik, Melodie und Dynamik in einer Musikerin. Ihre Songs leben von Offenheit und Spontanität, von Ruhe und Kraft, von Poesie und Minimalismus.

https://www.youtube.com/watch?v=DHAQYJB7M24
https://www.facebook.com/kidbekidmusic/

Merken

Merken

Merken

Konzert „The Köter“ und Kleidertausch

Liebe kulturinteressierte Leute,
am Freitag, 30.6.2017 ist wieder was los in der Alten Schule Gutau:

ab 18 Uhr Kleidertausch im Cafè (…du bringst was und nimmst was…)

ab 20:30 spielen „The Köter“ im Saal (…12 € oder 1 GS Eintritt…)

für alle, die sie noch nicht kennen: höchste Zeit, für alle, die sie schon kennen: fast ein Pflichttermin!
https://myspace.com/thekoeter/music/songs

Mit besten Grüßen, hoffentlich bis bald,
eure kulturelle Nahversorgerin: die Alte Schule,
das musikalische Wohnzimmer im Mühlviertel.

Konzert „Urbandesertcabaret“ + Matthias Eglseer, Vorband: Trash Charmant

Musik aus der kalifornischen Wüste in der Alten Schule

 

 

 

 

 

urbandesertcabaret ist Joe City Garcia: Einwohner von Joshua Tree, Singer/Songwriter, Gitarrist, Mundharmonikaspieler. Seine Musik atmet die Weite des Südwestens der USA, dabei schöpft er aus seiner vielfältigen musikalischen Vergangenheit in Tex-Mex, Folk, Punkrock etc. (www.urbandesertcabaret.com)
Beim Konzert in Gutau unterstützt ihn Matthias Eglseer am Schlagzeug – er hat Joe auf einer USA-Reise kennengelernt. Im Mühlviertel kennt man ihn als Schlagzeuger bei Grant Skylar Hayden oder der Musikgenossenschaft.

Vorband sind Trash Charmant – aus Erfahrung können wir sagen, dass Nik und Agnes von Auftritt zu Auftritt charmanter werden. Und nach urbandesertcabaret legt uns Dj FM stimmig auf.

Let the tumbleweed roll!

Freitag, 2. Juni, ab 20:45.
Alte Schule Gutau
St.Leonharderstr. 4
4293 Gutau
www.alteschule-gutau.at

Merken

Merken

Merken

Merken

Improtheaterwokshop-Gehversuche und DISCO

Am Samstag, 22.4.17 um 20 Uhr
werden die übermutigen Teilnehmer/innen des Improtheater-workshops in der Alten Schule ihre ersten Gehversuche vor Publikum machen… gaaaanz großes Theater! Mit Pause.
Dann, ab ca. 21:30 wird uns DJ Coyote noch tanzbare Musik einschalten:
DISCO

AAAACHTUNG: PLANÄNDERUNG!

Am 11.3. ist DISCO statt Konzert!
Ab 21 Uhr mit Miss Andaka!

Liebe Ältere und jüngere Schüler/innen,
Das geplante Konzert von „He was a she“ findet nicht statt, weil jemand von der Band ausgefallen ist und sie nicht so schnell Ersatz finden können… eh klar! Aber schon schade.
AAABER:
Wir haben einen tollen Ersatz finden können (DANKE!)
und dürfen uns auf eine fetzige Auflegerei von
Miss Andaka freuen!
Abtanzen in gemütlicher old-school-Wohnzimmer-Club-Atmosphäre.
Eintritt 6€. Oder 1 GS für 2.