punk and other flavours

Freitag, 29. Juli 2011 – 21:00

Parasol Caravan, Wet spinach, Eat My Shit & No Mans Land
performing live on stage in alte schule gutau!

Parasol caravan

Volumenregler bis zum Anschlag aufgedreht, verzerrte Gitarrenriffs, dröhnende Bässe, treibende Drums und eine dreckige, Whiskeygetränkte Stimme.
Wer die Songs von Parasol Caravan hört bekommt ordentlich etwas geliefert.
Seit 2009 fegen die vier Linzer Jungens über die Bühnen und haben sich dazu verpflichtet ihren Idolen aus den 70ern zu huldigen, ohne dabei den Bezug zur modernen Rockmusik zu verlieren.
Im Sommer 2010 wurde die gleichnamige EP aufgenommen, die mit einem prägnanten Mix aus Rock, Stoner und Psychedelic überzeugt und in der Szene großen Zuspruch erhielt.

Wet Spinach

…3 Rabauken aus dem Mühlenland servieren dir zum Hauptmenü Punk Rock mit würziger Hardcorebeilage. Dazu ein feinstes jamdressing und grünen Punksalat. Ein kulinarischer Genuss gegen den ungenießbaren Alltag. Have a nice dinner!
Besetzung:
Breit-schopf – Vocals/Guitar
RainER – Bass
La Bènné – Drums

Eat My Shit
Eat My Shit wurde Ende 2009 gegründet und bewegt sich stilsicher irgendwo zwischen Grunge, Stoner und Noise hin und her. Bestehend aus Gitarre, Schlagzeug und Bass haben EMS es sich zu Aufgabe gemacht dir, mit vollaufgedrehten Amps und brachialen Verzerrern, richtig einzuheizen.

No Mans Land

No Man’s Land begann im Sommer 2010 erste Züge anzunehmen, anfangs noch als Duo, mittlerweile als Trio unterwegs erzeugen Thomas Lackner (Rotz/Innereien und Klampfe), Fabian Schober (Batterie) und Peter Aschauer (Brückenkabel), allesamt aus dem inneren Salzkammergut stammend, gemeinsam eine energiegeladene Mischung aus Hardcore und Stoner-Rock, die sich auch nicht zu schade ist mal eben den einen oder anderen Alternative-Einfluss durchschimmern zu lassen. Dass man dabei die englischsprachigen bzw. im Dialekt verfassten Texte, die sich Großteils im Bereich der Vergangenheitsbewältigung bewegen, nicht immer versteht, stört bei den schweißtreibenden Live-Shows eher weniger.

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.