Maul und Trommelseuche

Samstag, 13. Dezember 2008 – 20:00

Wenn Christoph Schulz und Jörg Horner ihre Maultrommeln zu Melodieinstrumenten zusammenspannen und dann hyperventilierend Beats in die Mikrofone schleudern, dabei singend von Schafen, Russen und Kreizweh erzählen, bleibt schon mal der eine oder andere Mund offen stehen…

Zwei Musiker, 71 Maultrommeln, viel Akrobatik und dazu jede Menge Schrauben. Das ist auf der Bühne zu sehen, wenn das experimentelle Duo „Maul&Trommelseuche“ auftritt. Was dann an Musikalischem auf das Publikum zukommt, ist etwas, das so noch nie da gewesen ist. Im maultrommlerisch positivsten Sinne machen die beiden gebürtigen Mühlviertler Christoph Schulz und Jörg Horner mit Stimme und ihren ungewöhnlichen Instrumenten „a moads a wedda“
(Christine Buchinger, Oberösterr. Nachrichten)

zu den anderen beiden:
vorher wird uns der grosse DJ Cesare akustisieren, danach wird uns die einzigartige DJini Godez musikalisch verwöhnen. oder so ähnlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.