Sommer Open Air, Die Russen kommen!

Samstag, 6. August 2005 – 21:00

Sommer Open Air
Burgruine Reichenstein
Samstag 6. August 2005, Beginn 21 Uhr
Abendkasse € 12,-
ermäßigt € 10.-
Die Russen kommen!

BAJAN & BRAIN DRAIN Soviétabilly
Bajan‘ Nikolai Fomin: Gesang, Bajan
Alf Schulze: Schlagzeug
Anton Teslia: Geige
Pepe Wesjolkin: Gesang, Gitarre
Davide de Bernardi: Kontrabass

Dr. Bajan stammt aus Leningrad und begann mit E-Gitarre und Rockmusik die damals einzig mögliche Selbstabgrenzung zum virtuellen Pathos sowjetischen Daseins. Schon damals hatte er eine Schwäche für schnelle Soli. Dann war ihm die Gitarre nicht mehr subversiv genug und er begann -back to the roots- Bajan (Knopfakkordeon) zu spielen. Damit veränderte sich der Blickwinkel auf die eigene Musiktradition. Hatte man früher für Revolutionslyrik und Sowjetschlager nur ein Naserümpfen übrig, so wurden jetzt die tieferliegenden musikalischen Wurzeln freigelegt und Querverbindungen zu Klezmer, Jazz und Volksmusik entdeckt. Aus all diesen Einflüssen schuf Dr. Bajan mit einer gehörigen Portion Rock’n Roll eine ureigene aktuelle Form, den Sovietabilly, der ohne Nostalgie dafür mit einem Augenzwinkern Momentaufnahmen des Lebensgefühls eines postsowjetischen Kosmopoliten widerspiegelt.

Balkan meets Charlie Parker in der Küche einer Berliner Hinterhofwohnung, Manu Chao trifft auf Odessa-Pentatonik. Angefangen bei Coverversionen von Deep Purple bis hin zu den beliebten „Kasatschoks“ – egal was er anfasst, es verwandelt sich augenblicklich in Dr. Bajan.

anschließend zum abtanzen
Café Mulatschâg’s Russendisko mit DJ Šiki Baba

Sonntags:
wenn’s Wetter zuläßt, Sonntag ab 10.00 Uhr Frühschoppen beim Gasthaus Pilgerstorfer unterhalb der Burgruine.

Anfahrt:
Von Linz über Pregarten Richtung Tragwein, bei Pfahnlmühle links ins Waldaisttal bis Reichenstein, dann den Schildern folgen.

Übernachtungsmöglichkeit
mit Zelt / Campingbus auf der Aistwiese hinter dem Parkplatz bzw. der Badewiese direkt an der Waldaist, Zimmer im GH. Pilgerstorfer.

Bei Schlechtwetter
findet die Veranstaltung im restaurierten, ehemaligen Rittersaal statt!

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.