sensus#1

Freitag, 7. November 2003 – 20:00

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit von Localbühne Freistadt und alte schule gutau, diesmal im Salzhof.
Unter dem Titel sensus präsentieren wir erstmals eine Kombination von getragener Körperkunst am Laufsteg und Musikevent.

Nach einem Appetizer aus der wunderbaren Welt der hoerkraft als Intro gehts um 21 Uhr weiter zum ersten „Gang“ Schauplatz Laufsteg und Sinn des Strebens von Conny Riedl und Ina Pop, die ihre kreative Arbeit wie folgt beschreiben:
Auf Grund der hemmungslosen Verschwendung von Rohstoffen auf unserem Heimatplaneten Erde wird in Zukunft die „Wiederverwertung“ ein wichtiger Beitrag für unser überleben sein.
Da uns die Erde am Herzen liegt, erklären wir in unserer Arbeit Recycling zur Mode.
Materialien aus Abfallprodukten wie Pflanzen, Blech oder Plastik bilden die Basis für unsere Modellcreationen.
39 verschiedene Recycle-Modelle werden mittels Ton und Lichtkompositionen in einer ca. 40 min. Moderperformance präsentiert.

Uns erscheinen die Materialexperimente der beiden Designerinnen wie einer surrealen Märchenwelt entsprungen – wie ein Feuerwerk der Ideen. Mit ungewohnter Opulenz zeigen sie Metall auf blanker Haut, mit ungeahnter Fantasie Inspirationen aus Müll und Mystik.

Conny Riedl Design/Ausführung
Ina Pop Design/Ausführung
Gerda Pichler Makeup

audiounderwear
audio underwear bezeichnen sich selbst gerne als disco, die disco einflüsse kann man auch nicht verleugnen, aber schon bei einer sehr oberflächlichen betrachtung entdeckt man eine vielfalt an stilistischen einflüssen aus bereichen wie minimal-, deep- und club-house sowie electro und experimentellem hip hop. umgesetzt wird das ganze live in einer perfekt inszenierten performance aus entertainment, gesang, musik und projektionen. die mitglieder bei audio underwear sind allesamt auch als einzelkünstler schon szenegrößen und so wirkt dieses projekt durchaus ein wenig wie eine all-star auswahl. audio underwear besteht aus:

roland von der aist: musik, technick, homepage…
patrik huber: vocals, entertainment, lord of the dance…
andreas teufelauer: visuals, video, technick…

hoerkraft Teezeit Network (Vienna) feat.:
Defex a.k.a. SIB
Sirk Reba

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.